Sport- und Erlebniswelt

 

ç

Die LOGI-Methode

Ernährung


LOGI nach Nicolai Worm steht für 
„Low Glycemic and Insulinemic Diet“

Charakteristisch für die Ernährung nach LOGI ist eine niedrige Blutzuckerwirkung und damit eine niedrige Insulinausschüttung. 



LOGI ist.......
 	
✔ schmackhaft und lecker,

✔ gut und lang anhaltend sättigend,

✔ alltagstauglich,

✔ ausgeglichen im Säure-Basen-Haushalt,

✔ wissenschaftlich fundiert,

✔ Kohlehydratreduziert,

✔ Eiweiß und Fettbetont

✔ und eine gutes Gläschen Wein ist auch erlaubt!



Bereits 1982 hat Prof. David Ludwig von der medizinischen Fakultät der Harvard Universität eine Ernährungsform entwickelt, die die Kohlehydratmenge reduziert und damit das Risiko
von Diabetes II minimiert.
Dr. Nicolai Worm hat diese Form modifiziert und Anfang der 90´ger Jahre in Deutschland eingeführt.

Mittlerweile gibt es viele evidenzbasierte Studien weltweit die belegen, dass nicht nur das Diabetsrisiko gesenkt wird, sondern auch Werte wie z.B. Triglyceride (Blutfette) und Cholesterinwerte verbessert und damit Zivilisationserkrankungen vorgebeugt werden können. 

Als ausgebildete und lizenzierte LOGI-Trainerin möchte ich Ihnen diese Ernährungsform gerne schmackhaft machen.


Auf dem Speiseplan stehen vor allem viel Gemüse, Salate, frische Früchte sowie reichlich eiweißhaltige Nahrung wie Fleisch, Geflügel und Fisch, Milchprodukte und Nüsse sowie Hülsenfrüchte.
Ebenfalls von wichtiger Bedeutung sind hochwertige Fette und Öle.
Dagegen gibt es Vollkornprodukte – die lange Zeit als Ernährungsbasis empfohlen wurden – bewusst nur in kleinen Portionen. 

Dabei empfinde ich es als sehr vorteilhaft, dass es im Vergleich zu anderen Ernährungsformen weniger Regeln gibt z.B. bezüglich

der Anzahl der Mahlzeiten pro Tag (Vollwerternährung der DGE),
ob man nun Eiweiß von Kohlehydraten trennt oder nicht (Trennkost),
morgens gar kein Eiweiß essen soll (Schlank im Schlaf),
alles genau abwiegen muss (Weight Watchers) oder
teuer sein Blutbild analysieren lassen soll (Methabolic Balance).

LOGI ist viel einfacher!

Es kommt auf das Gesamtkonzept an
und was zum einzelnen Menschen passt.
Es gibt keine Verbote, nur Altenativen.
Dabei zählen Geschmack und Vorlieben sowie
die Umsetzbarkeit im Alltag.


Auf der nachfolgenden Verlinkung können Sie sich ausführlich und verständlich auf der Hompage von Prof. Dr. Worm informieren
Es lohnt sich!

http://logi-methode.de


Eine weitere interessante Seite zu diesem Thema ist:

www.logi-aktuell.de


http://logi-methode.dehttp://www.logi-aktuell.deshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1